Kooperationsbeauftragte sind eingeladen

Kooperationsbeauftragte sind eingeladen

Nach den Regionalen  Beratungsforen im März und April in Neubrandenburg, Niepars, Rostock und Schwerin, lädt die Serviceagentur „Ganztägig lernen“  M-V die Kooperationsbeauftragten der ganztägig  arbeitenden Schulen  am 8.5.2019  zum Beratungsforum  „Gestaltung des ganztägigen Lernens mit außerschulischen Partnern“ in Güstrow ein.

Für jede ganztägig arbeitende Schule stehen schuljährlich finanzielle Mittel in Höhe von 2.500 EURO zur Verfügung. Darüber hinaus ist es möglich, mit der Inanspruchnahme weiterer ganztagsbezogener Lehrerwochenstunden das Finanzbudget zu erweitern und so eine Vielzahl außerschulischer Partner, deren Kompetenzen, Erfahrungen und Wissen in die Ausgestaltung des ganztägigen Lernens einzubinden.

 

Die Serviceagentur möchte die Kooperationsbeauftragten  in dieser Herausforderung unterstützen und  gibt einen Überblick über die Möglichkeiten der Kooperationen. Es ist möglich um Unklarheiten anzusprechen und sich mit anderen Kooperationsbeauftragten auszutauschen. Darüber hinaus wird ein Instrument vorgestellt, mit dessen Hilfe die Planung und Steuerung des ganztagsspezifischen Finanzbudgets erleichtert werden kann. Zudem werden weitere Unterstützungsangebote der Serviceagentur  zur Realisierung von Kooperationen an die Hand gegeben.

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V und der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ M-V.  

Anmeldungen zum Beratungsforum sind ab sofort möglich.

Online:

www.raa-mv.de/gtl-beratungsforum

 

Programm: