Ganztägig Lernen beim Schulkongress 2021

Ganztägig Lernen beim Schulkongress 2021

Ganztägig lernen – mehr als Unterricht ist das Thema auf dem Schulkongresses 2021 - LERNdialoge am 10. Juni 2021, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Serviceagentur Ganztägig lernen M-V hat ein vielfältiges Programm mit Keynotes, Workshops und Infoshops vorbereitet. Referent*innen aus Wissenschaft, Verwaltung, Lehrerbildung und Praxis aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, der Schweiz und Neuseeland/Finnland sind online dabei.

 

Zu der Veranstaltung sind Lehrkräfte sowie alle anderen an Schule Beteiligten eingeladen.

 

Ganztägig arbeitende Schulen haben besondere Möglichkeiten, die Schüler*innen beim Lernen und Fördern auf die Anforderungen des 21. Jahrhunderts vorzubereiten. Sie können ihr Potential auch jetzt bei der Bewältigung der Pandemiefolgen stärken. Es geht dabei nicht nur um die kognitive, sondern auch um die soziale, psychische und physische Entwicklung der Schüler*innen. Multiprofessionelle Teams mit unterschiedlichen Ansprechpersonen können Schüler*innen unterstützen. Kooperationen mit außerschulischen Partnern ermöglichen ein vielfältiges, lebensnahes Angebot. Von einer Kooperation zwischen ganztägig arbeitenden Grundschulen und Horten profitieren alle Beteiligten. Die Gestaltung von Lernumgebungen in Schulen kann unterschiedliche Bedürfnisse berücksichtigen. Gemeinsame Verantwortung für das Wohlbefinden und die Wertschätzung der Schüler*innen gehören zum Schulleben. Gesunde Schulverpflegung und Bewegungsmöglichkeiten unterstützen die Gesundheit und das Lernen zusätzlich.

 

Ganztägig lernen ist also wesentlich mehr als Unterricht. Besonders jetzt brauchen wir gute ganztägig arbeitende Schulen.

 

Das Programm umfasst viele interessante und aktuelle Themen. Gemeinsam gehen wir u. a. folgenden Fragen nach: Wie können wir unsere Schulen weiterentwickeln, insbesondere in einer Welt nach der aktuellen Pandemie? Wie können wir diese Veränderungen selbst aktiv gestalten?

 

Keynotes

  • Schule, ganztägig, qualitätsvoll, Prof. Dr. Falk Radisch, Universität Rostock
  • Lernen für das 21. Jahrhundert als Herausforderung für ganztägig arbeitende Schulen, Peter Hofmann, kommissarischer Schulrat, Staatliches Schulamt Neubrandenburg
  • Wortwechsel, moderiert von Ute Harrje, Serviceagentur Ganztägig lernen M-V

 

Workshops und Infoshops

  • Ganztag mit Qualität – Analyse und Ziele für Qualitätsentwicklung
  • Ganztag braucht Partner – außerschulische Kooperationspartner in Schule
  • Gestaltung von zukunftsorientierten Lernumgebungen für den Ganztag
  • Organisation von Lernen und Fördern – nutzbare Erfahrungen aus der Corona-Pandemie
  • Ganztag in Kooperation mit dem Hort
  • Schulinnovationen aus aller Welt
  • Schüler*innen im Mittelpunkt - Wege zur kind- und jugendgerechten ganztägig arbeitenden Schule
  • Ein gutes gesundes Mittagessen gehört zum Ganztag

 

Anmeldungen

www.bildung-mv.de/lehrer/fort-und-weiterbildung/schulkongress-2021/anmeldung/